Schutz vor Corona: Unsere Hygienemaßnahmen entsprechen den gesetzlichen Auflagen

1. Kundinnen und Kunden mit Symptomen einer Atemwegsinfektion bleibt der Zutritt verwehrt.

2. Kunden oder Kundinnen müssen sich nach Betreten des Kosmetikstudios die Hände desinfizieren. Auf Händeschütteln etc. ist zu verzichten.

3. Kunden müssen Ihre Kontaktdaten angeben.

4. In Sanitär- und Gemeinschaftsräumen stehen Händedesinfektionsmittel, Flüssigseife und Einmalhandtücher. Die Räume werden mind. zweimal täglich gereinigt. Es gilt hier ebenso der Mindestabstand der Mitarbeiter untereinander.

5. Kosmetikerin oder Kosmetiker und Kundinnen und Kunden müssen in den Geschäftsräumen eine Mund-Nase-Bedeckung tragen.

6. Bei gesichtsnahen Dienstleistungen und nicht einhaltbaren Schutzabständen müssen Kosmetikerin der Kosmetiker während der Behandlung mindestens eine FFP2 Maske tragen, ergänzt von einer Schutzbrille oder einem Gesichtsschild.Kontaktpunkte zur Kleidung der Kundin bzw. des Kunden sind während der Behandlung abzudecken.

8. Die Bewegungsräume zur Einhaltung des 1,5 m Abstandes sind markiert.

10. Die gleichzeitige Anwesenheit von Kunden in Wartebereichen wird vermieden; Mindestabstände von 1,5 m zwischen Kundinnen und Kunden sind einzuhalten.
Durch Terminvereinbarung ist ein Rückstau von Kunden in Wartebereichen zu vermeiden.

11. Zeitschriftenauslagen, Bewirtung etc. für die Kundinnen und Kunden ist nicht gestattet.

12. Kosmetikerinnen oder Kosmetiker müssen vor jedem Kundenwechsel die Hände waschen oder desinfizieren. Das Tragen von Einweghandschuhen ist vom Beginn der Dienstleistung bis nach Abschluss der Behandlung obligatorisch; die Handschuhe sind nach jeder Kundin/jedem Kunden zu wechseln

13.Für die Behandlung genutzte Tücher und ähnliches, sofern es sich nicht um Einmalartikel handelt, werden erst nach einer 60 Grad Celsius-Wäsche oder einer Wäsche mit desinfizierendem Waschmittel bei 40 Grad Celsius erneut benutzt.

14.Alle Kontaktflächen wie Stühle, Liegen und Ablagen werden nach jedem Gebrauch mit einem geeigneten Desinfektionsmittel desinfiziert. Bei der Behandlung entstandene Abfälle werden nach jeder Leistungserbringung ordnungsgemäß entsorgt. Türklinken, Handläufe etc. werden regelmäßig gereinigt. 

15. Alle Materialien und Arbeitsgeräte werden nach jeder Kundin / jedem Kunden ordnungsgemäß gereinigt und desinfiziert.


Aufgrund der umfangreichen und aufwändigen CORONA Hygienemassnahmen müssen wir derzeit leider eine kleine Sondergebühr pro durchgeführter Behandlung berechnen.

Diese beträgt 5,00 € pro Kunde. Wir bitten Sie für diesen Zuschlag um Ihr Verständnis !